Blog für Gesundes Bauen und Wohnen

Giftskandal – Woolit in Ziegeln und Deckenplatten

31. Juli 2015
Giftskandal – Woolit in Ziegeln und Deckenplatten

Aufgepasst – Eigentümer von Massivhäusern – Eure Ziegel sind vielleicht mit schwermetallhaltigen Abfällen und krebserzeugenden, künstlichen Mineralfasern belastet. 

Jahrelang wurde der gefeierte, recycelte Zusatzstoff Woolit in Ziegel und auch in Deckenplatten gemischt. Er besteht aus alter Glas- / Steinwolle und gefährlichen Stäuben aus Filteranlagen. Genehmigt durch falsche Gutachten, nicht erkannt durch Kontrolleure der Regierung.

Ein Gesundheitsrisiko entsteht bei allen Arbeiten, bei den denen Staub freigesetzt wird z.B. beim Bohren, Schlitze klopfen. Abgesehen davon ist der Wertverlust von belasteten Immobilien enorm. Bei Rückbauten und Abriss ist der Sondermüll teuer zu entsorgen.
Welche Ziegel belastet sind und in welche weiteren Baumaterialien Woolit noch gemischt wurde – keiner weiß es genau, aber es gibt Untersuchungen um auf Nummer sicher zu gehen. Wir arbeiten mit modernen Laboren zusammen und können Sie hierbei unterstützen. Kontakt.

Verwendete Quellen: Das Erste, Exclusiv im Ersten: Giftmüll für den Wohnungsbau, 27.07.2015

Dir hat der Artikel gefallen?

Bleibe informiert über den kostenlosen Newsletter!
Wir schützen deine Daten!

Atmest du gerne Schadstoffe ein?

Nein - wir auch nicht. 

Da die Luft unser wichtigstes Lebensmittel ist, schauen wir genauer auf die Produkte, die wir empfehlen. Gemäß dem Motto "was nicht drin ist kann auch nicht rauskommen" arbeiten wir mit volldeklarierten Produkten (Angabe aller Rohstoffe / Inhaltsstoffe), die möglichst noch unabhängig überprüft wurden. Höchste Gesundheits- und Umweltverträglichkeit ist unser Anspruch. 

Daher steht kdR für kontrolliert deklarierte Rohstoffe.


Bundesverband Bauberater kdR  I  Bergstr. 32  I  73098 Rechberghausen  I  info@bauberater-kdr.de  I  07161 - 4018150

Copyright 2016 - Bauberater kdR